Jugend

Jugend

Die Jugendgruppe unserer Feuerwehr wurde im Oktober 1965 gegründet. Neben dem Hauptanliegen - junge Menschen für den Feuerwehrdienst zu animieren, die durch Schulungen und Übungen zu gut ausgebildeten Feuerwehrmännern gemacht werden - war dem damaligen Kommandanten Franz Matschi die Jugendarbeit mit Jugendlichen ab zwölf Jahren ein wichtiges Anliegen. Elf Burschen traten damals dieser Gruppe bei und das große Ziel im darauffolgenden Jahr war das Erreichen des bronzenen Leistungsabzeichens.

30 Jugendgruppen gingen beim Landesbewerb 1966 in Braunau an den Start. Die Burschen im Alter von zwölf bis 16 mussten zu dieser Zeit noch den Löschangriff und Staffellauf wie die Erwachsenen Feuerwehrmänner absolvieren. Helfenbergs Jugendgruppe erregte damals besonderes Aufsehen weil sie als einzige Gruppe in einer von Helfenbergs „Feuerwehrschneider“ Pötscher kreierten Uniform auftrat.

Die Jugendgruppe der Feuerwehr Helfenberg in jungen Tagen

H.v.l. Pötscher Willi, Matschi Franz, Hofer Berthold

Stehend.v.l. Franz Haas, Sepp Raab, Heli Schreiber, Gerald Wolkerstorfer, Walter Buchmayr, Christian Ruml, Herbert Wolkerstorfer
Hockend: Hermann Fölser, Karl Haas, Karl Zeinhofer, Manfred Reich

In den vielen Jahren bis heute konnte die Jugendgruppe viele Erfolge erzielen. Neben vielen Spitzenplätzen bei den Abschnitts- und Bezirksbewerben und vielen ersten, zweiten und dritten Rängen bei den Landesleistungsbewerben waren die zwei Landessiege die Höhepunkte in der Laufbahn der Feuerwehrjugend von Helfenberg.

Inzwischen werden die Jugendlichen schon mit zehn Jahren in die Gruppe aufgenommen und seit 2008 haben wir auch Mädchen in unseren Reihen.

Zur Jugendarbeit gehört auch die Ausbildung im Zuge des Wissenstests: Hier werden die Jugendlichen bis zu ihrem Übertritt in den Aktivstand kontinuierlich für den Dienst in der Feuerwehr ausgebildet. 155 Burschen und vier Mädchen sind seit der Gründung Mitglieder der Jugendgruppe gewesen oder sind es noch immer.

Derzeit wird die Jugendgruppe von Martin Theinschnak und Jonas Feilmayr betreut.